Salvatorianerinnen in Südtirol

Unsere Sorge gilt stets dem Heil des ganzen Menschen ...denn die Liebe Christi drängt uns

Eine Reise nach oben? - Gedanken zum Sonntag

 

Bibl. Text. Apg 1,1-11; Lk 24,46-53 Christi Himmelfahrt C1 2013
Wir feiern an diesem Sonntag Christi Himmelfahrt. Dieser Festtitel kann leicht irreführend sein. zumal wir heute von Luftfahrt sprechen Man meint, es handele sich um eine Reise nach oben, gleich wie wenn man ein Flugzeug besteigt das einem in die Höhe bringt..
Wenn wir genau in die heutigen beiden Texten aus dem Neuen Testament
hinschauen, dann stehen zwei Worte die an das Geheimnis dieses Festtags herankommen: Er wurde in den Himmel aufgenommen und: Er wurde vor ihren Augen emporgehoben. Es geht darum, dass Jesus seinen Wohnort wechselt, in ein neues Zuhause umzieht. Wir sagen ja auch: Er wurde dort gut aufgenommen, oder er ist dort gut aufgehoben.
Wenn wir in die Abschiedsstunden Jesu hineinblicken, und das Johannesevangelium gibt uns dafür Einblicke, dann fällt uns massiv auf: Jesus spricht über seinen Tod ganz anders wie normal die Menschen. Wir sprechen immer nur vom Tod und vom Sterben, wenn jemand das Lebensende nahe kommen sieht.
Bei Jesus ist das ganz anders: Er sagt:"Ich gehe zum Vater", oder ich steige auf zu meinem Gott und zu eurem Gott zu meinem Vater und zu eurem Vater.
Und im Hinblick auf die Jünger: Wenn ihr mich lieb hättet, würdet ihr euch freuen dass ich zum Vater gehe."
Was wir also Himmelfahrt nennen, heißt nichts anderes, als dass Gott der Vater von dem Jesus gekommen ist ihn wieder zu sich emporhebt, dass Jesus voll Sehnsucht ist wieder beim Vater im Himmel zu sein. Letztlich hat ihn das Heimweh zum Himmel emporgehoben.
In unserem Glauben geht es nicht um die neugierige Frage wie ging diese
Himmelfahrt Jesu dieses „Emporgehoben werden" und „Aufgenommen werden" in den Himmel von statten, sondern was bedeutet das für uns, die wir ja als sterbliche Wesen der Macht des Todes ausgeliefert sind?
>Einmal wenn Jesus wie er sagt, vom Himmel herabgestiegen ist, und auch wieder emporgestiegen, dann fragen wir uns nach dem Sinn dieser Reise.
Wenn es nur um seine Person ginge wäre das ganze Unternehmen umsonst gewesen, denn er ist dorthin gegangen wo er vorher war zu Gott seinen Vater. Immer, Zeit seines Lebens war er mit dem Vater nicht nur verbunden sondern eins. Aber „Für uns Menschen und zu unserem Heil ist er vom Himmel gekommen." Der Abstieg zur Erde geschah um unseretwillen. Und so ist es nur logisch dass sein Aufstieg auch um unseretwillen geschah. Und wir haben es noch viel zu wenig bedacht: Seine Menschwerdung hat seinen Höhepunkt gefunden als er sein Menschsein zu Gott, ja in Gott hineingetragen hat. Nach seiner Auferstehung zeigte er seinen Jüngern seine verklärten Wundmale, Zeichen seines Leidens, und so hat er seinen verklärten Leib in Gott den Dreifaltigen hineingenommen. Das Kirchengebet dieses Tages sagt es uns: „In der Himmelfahrt deines Sohnes hast du den Menschen erhöht. Dadurch sind für eine ganze Ewigkeit lang wir Menschen in Gott präsent. Enger kann Himmel und Erde nicht mehr verbunden werden, als wenn der Menschensohn und der Gottessohn zugleich nicht nur Bewohner des Himmels ist, sondern am Innenleben und der Herrschaft Gottes teilhat. In Gott ist der Mensch gegenwärtig geworden in der Person Jesu Christi. Damit ist in Gott jemand der den
Menschen bestens versteht, in Ihm ist im Oben das Unten, im Himmel die
Erde gegenwärtig.
Da Jesus jetzt schon in seiner Liebe uns nahe ist, können wir im Glauben ihm jetzt schon nahe sein und uns an ihm erfreuen. Diese Freude am Herrn kann uns niemand nehmen, weil uns nichts von seiner Liebe scheiden kann. So brauchen wir nicht nach oben zu schauen und Jesus über den Wolken zu suchen wie die Sonne in diesen regnerischen Tagen, sondern wir wissen ihn bei und in uns, denn in ihm leben wir uns und sind wir", und er ist in uns, denn wir leben in Christus Jesus, und Gottes hl. Geist ist in unsren Herzen ausgegossen."
P. Benedikt Laib SDS

 

 

Veranstaltungen

Kreativseminar

Werbung 1

 

 

Ab in den Urlaub

Salvagarten 055

 

Exerzitienangebote 2017

Exerzitien2014

Spirituellen Angebote 2017

tuch

Weiterlesen ...

Gottesdienstzeiten

clock2
Weiterlesen ...