Salvatorianerinnen in Südtirol

Unsere Sorge gilt stets dem Heil des ganzen Menschen ...denn die Liebe Christi drängt uns

Gemeinschaft

SDS – Sorores Divini Salvatoris
Schwestern vom Göttlichen Heiland

Leben in Gemeinschaft – für uns ein
wechselseitiges Geben und Empfangen

• Unsere Gemeinschaft in Meran zählt 25 Schwestern aus verschiedenen Nationen und ist unterteilt in kleinere „Teilgemeinschaften" von 5 bis 7 Schwestern. So wollen wir Flexibilität in der Gebetsgestaltung, Persönlichkeitsentfaltung und eine familiäre Atmosphäre ermöglichen.

• Das äußere Zeichen darf gewählt werden: Ordenskleid oder einfache Zivilkleidung. Zur Zivilkleidung tragen wir als Zeichen die Medaille der Schwestern vom Göttlichen Heiland. (siehe rechts)

• Auch Laien sind eingeladen an unserer Sendung und Spiritualität teilzunehmen (SDS Laien).

• Die Kongregation der Schwestern steht in enger Verbindung zur Gesellschaft der Patres Salvatorianer und zur Laiengemeinschaft. Die gemeinsamen Grundlagen aller drei Zweige werden in der Charta der salvatorianischen Familie ausgedrückt.

• Wir sind gerufen, zutiefst kontemplativ und aktiv zu leben.

Das Zeichen des Kreuzes über der Welt ist ein Symbol unserer Sendung: dass alle den Heiland der Welt erkennen.
Die senkrechten Linien bringen unseren Lobpreis und Dank für Gottes reichen Segen zum Ausdruck.
Die waagrechten Linien zeigen in die Zukunft: wir verzehren uns ganz dafür, dass alle in Gott, unserem Heiland, die Fülle des Lebens und der Freude finden. logo-kleine-200

 


Mehr über unsere Gemeinschaft erfahren Sie auf der Seiten dieser Homepage