Gästepension

 

 

Erholung für Körper und Geist


Es ist eine strenge Pflicht
für deine Gesundheit zu sorgen und dich zu erholen.

P. Jordan

 

 

 100 Jahre Salvatorianerinnen in Meran

Aus unserer Chronik im Jahr 1931:

"Außer der Pflege der kranken Schwestern führen die Schwestern eine Pension. Im letzten Jahre betreuten sie 205 Kurgäste, die teils aus Italien, teils aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen, Schweden, Rumänien, Lettland und Amerika kamen. Dem Stande nach waren es Priester, darunter Monsignor aus dem Vatikan, Prälaten und Dekane, geistliche Professoren etc., aber auch arme Priester, denen die notwendige Erholung gerne gewährt wurde. Ferner waren es Studien- Räte und Rätinen, Justiz-, Bau- und Stadträte etc., auch Beamte vom Post-, Telegraphen- und Bankwesen.

Somit ist es den Schwestern ermöglicht, in allerlei Klassen das eine oder andere Samenkorn für das gute zu legen."

 

 

Was Sie in unserer Pension finden:

 

Öffnungszeiten 2014

15 März - 20. Dezember

 

 

 {imageshow sl=15 sc=2 /} 

 

Wie Sie unser Haus erreichen: bitte klicken Sie hier um einen Anfahrtsplan zu sehen!

  • bei Bozen-Süd die Brennerautobahn verlassen in Richtung Meran
  • bei Meran-Süd ausfahren – nach rechts in Richtung Sinich – dann Meran Mitte
  • nach ca. 2 km beim großen Rondell in Richtung Schenna einbiegen (Meran 2000)
  • nach ca. 2 km links einbiegen in Richtung Meran-Obermais – Passeiertal
  • am Brunnenplatz (größere Kreuzung) rechts in die Virgilstr einbiegen – ca. 500 m rechts hinauf in die Schönblickstrasse fahren.
 
© Salvatorianerinnen MERAN - Südtirol

Please publish modules in offcanvas position.